DVFA

dvfa250DVFA – Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management

Die DVFA ist die Standesorganisation aller Investment Professionals in den deutschen Finanz- und Kapitalmärkten. 1400 Mitglieder repräsentieren die Vielfalt des Investment- und Risikomanagements in Deutschland. Der Verband engagiert sich für die Professionalisierung des Investment-Berufsstandes, erarbeitet Standards und fördert den Finance-Nachwuchs. Sein Netzwerk bringt Praktiker und Theoretiker sämtlicher Investmentdisziplinen unter dem DVFA Dach zusammen.

 

Der Verband ist international verankert. Er ist Mitglied von EFFAS – European Federation of Financial Analysts Societies mit über 17.000 Investment Professionals europaweit, und auch Mitglied bei der ACIIA – Association of Certified International Investment Analysts, einem Netzwerk mit 100.000 Investment Professionals weltweit.

 

Die DVFA erreicht pro Jahr ca. 1.000 Investment Professionals, die an den verschiedenen Veranstaltungsformaten teilnehmen und sich zu aktuellen Entwicklungen im Kapitalmarkt austauschen. Hervorzuheben ist dabei einerseits der hohe Anteil an Entscheidern (26 % der DVFA Mitglieder und 36 % der Konferenzteilnehmer bekleiden in ihren Unternehmen Führungspositionen) und andererseits der hohe Anteil ambitionierter Talente, die an den Schulungsprogrammen der DVFA teilnehmen (durchschnittlich ca. 250 Absolventen pro Jahr). Mit über 3.000 CEFA- / CIIA-Absolventen und mehr als 5.000 Absolventen insgesamt ist die DVFA das führende Ausbildungsinstitut für den deutschen Finanzmarkt.

Kontakt:
Ralf Frank
Generalsekretär und Geschäftsführer
DVFA
Mainzer Landstraße 47a
60329 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0) 69 26 48 48 0
Fax +49 (0) 69 26 48 48 488
konferenzen@dvfa.de